Bunt- bunter- Stoffwindeln


Heute gibt es einen interessanten Exkurs zum Thema Stoffwindeln. Eine Stoffwindelberaterin berichtet:


Hallo, mein Name ist Sandi und ich bin von Lupfmi.

Mit meinen zwei tollen Kindern und meinem Mann lebe ich in Ravensburg. Ich bin gelernte Heilerziehungs-pflegerin und habe soziale Arbeit studiert.

"Lupfmi - Trageberatung & mehr" entstand während der Elternzeit vor etwas mehr als einem Jahr! Das Wort Lupfmi ist allgäuerisch und bedeutet "Trag mich", bei mir bedeutet es, dass ich Familien zu verschiedensten Themen ein klitzekleines Stückchen auf ihrem individuellen Weg begleite.

Heute möchte ich Euch etwas über die fabelhafte Welt der Stoffwindeln erzählen.

Die fabelhafte Welt der Stoffwindeln

Rund 220 Kilogramm Verpackungsmüll produziert ein Deutscher laut gestrigem Radiohören pro Jahr. Damit liegen wir wohl 20 Prozent über dem europäischen Durchschnitt…Da kann ich nur sagen: Erschreckend! Wenn man versucht, auf Plastik zu verzichten, stellt man doch sehr schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist - fast alles ist in Plastik eingewickelt.

Was wohl die rund 5.000 – 6.000 Windeln, die ein Baby während seiner gesamten Wickelzeit benötigt wiegen? Die Müllberge die durch Wegwerfwindeln produziert werden – kaum vorstellbar.

Es soll hier natürlich weder eine Debatte darüber werden, ob die Ökobilanz jetzt besser oder schlechter ist, wenn man Stoffwindeln anstatt Wegwerfwindeln verwendet, noch soll es ein kein Bericht werden in dem ich mit erhobenem Zeigefinger auf alle Wegwerfwickelnden Eltern zeige.


Es gibt nicht die EINE perfekte Methode die für alle Eltern passt. Manche Eltern lieben Stoffwinden und kommen super gut damit klar, andere Eltern wollen von Stoffwindeln nichts wissen, was auch völlig ok ist. Auch gibt es Eltern, die quasi Teilzeitstoffieltern sind, auch das ist ok.

Ich möchte Stoffwindeln als eine Möglichkeit vorstellen, die super gut funktionieren kann, wenn man diesen Weg als Familie gehen mag. Auch möchte ich Eltern einfach dazu ermuntern das Stoffwindelwickeln doch einfach mal auszuprobieren, wenn man sich unsicher ist.

Ausprobieren? Werden an dieser Stelle vielleicht einige von Euch sagen – bei diesen Preisen? Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber auch hierfür gibt es eine Möglichkeit: Weiterverkaufen wenn man nicht klar kommt (man wird es nicht glauben, der Stoffwindelgebrauchtmarkt ist riesig). Eine andere Möglichkeit ist, sich ein Testpaket auszuleihen, dann kann man in aller Ruhe zu Hause schauen was am besten zu einem passt. Oder gleich das richtige System finden mit Hilfe einer Stoffwindelberatung.

Ich möchte dem schlechten Ruf, den Stoffwindeln (leider immer noch) haben, versuchen entgegenzuwirken, denn das Wickeln mit Stoffwindeln hat längst nichts mehr mit stundenlangem Auskochen, Falten und „Öko“ zu tun. Durch die verschiedenen Systeme (vom Komplettsystem bis hin zum Baukastensystem) ist für Jedermann und Jederfrau was dabei und außerdem sind die Stoffis heute wunderhübsch anzuschauen.


Wenn man versucht, sich im Internet zu informieren, was es da so alles gibt, wird man vielleicht verzweifeln, denn das Begriffschaos kann einen schnell überfordern:

All-in-One, All-in-Two, All-in-Three, Pocket-, Hybrid-, Höschen-, Strickwindel, Longi; Prefold, Mull-, Bambus-, Mikrofaser-, Viskose-, Hanf-, Baumwolleinlage oder eine Mischung aus verschiedenen Materialien; Wollstrick, Wollwalk, PUL, Nylon mit, ohne oder lange Beine. Snaps, Klett oder Gummizug. Mitwachsend oder in verschiedenen Größen...

Aber an dieser Stelle: nicht verzweifeln! Um da den Durchblick zu behalten oder erst zu erlangen, gibt’s ja die Lupfmi Stoffwindelberatung. Wir bringen gemeinsam Ordnung in das Begriffs-Chaos.

Und ganz toll ist, dass meine liebe Kollegin Sandra von Tragebär in ihren Trageberatungen und Kursen ab sofort einen 5 € Gutschein bei Lupfmi verschenkt. Diesen könnt ihr dann auf eine Stoffwindel- oder Schlafberatung einlösen.

Mehr Infos zum Thema Stoffwindeln und Schlafberatung findet ihr auch noch auf meiner Homepage

www.lupfmi.de

Ich freue mich, von Euch zu hören.

Eure Sandi

P.S. Einen kleinen Geheimtipp zum Thema Müll möchte ich trotzdem noch kurz los werden: In Ravensburg gibt es ein Laden in welchem man sicher keinen Plastikmüll finden kann: Wohlgefühl – schaut mal vorbei, es lohnt sich.

#Stoffwindeln

0 Ansichten